• Vanessa

Beziehung auf Weltreise

Aktualisiert: 3. Juli 2019


Nicht gerade selten wurden wir gefragt, 


wie hält man es zusammen aus, solange auf engstem Raum? 

Wie ist es so 24/7 zusammen zu sein? 

Streitet man sich nicht ständig?

Hattet ihr keine Angst vor einer Trennung?


Natürlich gibt es hier kein Rezept. Auch hatten wir keine Glaskugel , in die wir vorher hineinschauen konnten und somit wussten, dass es die beste Entscheidung unseres Lebens sein würde. Es funktioniert gut oder eben nicht.


Ich würde nicht mal sagen, dass es besser funktioniert, wenn man schon lange zusammen ist.


Wir waren, als wir auf unsere Weltreise aufbrachen gerade einmal seit 10 Monaten ein Paar und führten zudem noch eine Fernbeziehung zwischen Frankfurt und Bremen.

Wir sind also von einer Wochenendbeziehung direkt zu einer "24/7 -Nonstop- es gibt kein Entkommen- Beziehung" gewechselt. 


Viele hielten es für eine nicht so gute Idee, aber uns war es egal. Wir wollten reisen.

Miteinander auszukommen fiel uns überhaupt nicht schwer.

Bis auf normale Zickerreien gab es nicht ein mal besonders große Streits.


Ich will es selbst kaum glauben, aber ja - es ist die Wahrheit.

Ich denke das liegt daran, dass wir uns sehr ähnlich sind.

Wir haben in vielen Dingen die selbe Ansicht. Das macht vieles einfacher.

Besonders hatten wir an diese Reise die selben Erwartungen und Vorstellungen.

Vor allem lebten wir gerade gemeinsam unseren Traum und erlebten jeden Tag unglaubliche Dinge.

Sowas stärkt ja grundsätzlich eher die Beziehung, als das sie sie belastet.

Zudem waren wir glücklich. Wir hatten keinen Stress und gestalteten jeden Tag ,wie wir es wollten. Keine Arbeitsüberstunden, Keine Haushaltsarbeit, Keine Geburtstagsgeschenplanung.

Wir mussten gar nichts, was wir nicht wollten.

Das schafft natürlich eine ganz andere Stimmung unter einander.


Das Schöne ist, man lernt sich wirklich unglaublich gut kennen.

Ich sage ja immer, dass eine Beziehung, in der man auf Weltreise war, in Hundejahren gerechnet werden muss. Ein Jahr Weltreise sind also quasi sieben Beziehungsjahre :).  


Es gibt keine Geheimnisse, kaum eine Auszeit. Man lernt in den schwierigsten und unangenehmsten Situationen mit einander auszukommen.

Egal, ob es um etwas Banales oder etwas Ernstes geht. Man trifft gemeinsam wichtige Entscheidungen, ist zusammen arm und reich und lernt eben Kompromisse zu machen und aufeinander Acht zu geben.


Das klingt total kitschig, aber man denkt zu wissen, was der andere denkt und fühlt.

Man hat so unglaublich viel Zeit für einander, dass man einfach ständig und über alles spricht und das Schöne: einem geht trotz der vielen Zweisamkeit nie der Gesprächsstoff aus. 


Natürlich gab es ebenso Stunden, in denen wir einfach geschwiegen haben, aber selbst das waren schöne Stunden.

Generell haben wir gelernt nicht direkt an der Beziehung zu zweifeln, wenn mal dunkle Wolken aufziehen und ich denke das ist eine der wichtigsten Lektionen.

Zudem verändert eine Weltreise einen. Es ist doch schön, wenn man zusammen diese Veränderung erlebt.

Ich empfehle wirklich jedem Paar, das über eine gemeinsame Weltreise nachdenkt, diesen Schritt zu wagen. Egal ob die Beziehung erst 4 Monate oder schon 4 Jahre währt.

Schließlich kann man sich auch schon ewig kennen und mit der neuen Situation nicht zurecht kommen. 


Sollte es unverhofft doch nicht funktionieren gemeinsam auf zu reisen kann man immer noch getrennte Wege gehen. Natürlich haben wir den ein oder anderen Gedanken daran gehabt, was ist wenn es nicht funktioniert? Zumal ich denke: wenn die Beziehung die Reise nicht überlebt... hat sie dann so viel Bestand für die Zukunft?


Ich halte es für eine sehr gute Probe für die Beziehung, denn hat man sowas mit einander durchlebt, trennt einen so schnell nichts mehr. Also räume die Bedenken bei Seite und stürz dich in die Zeit deines Lebens! Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen!!!





291 Ansichten

Links

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis

                      Hinweis:                                    

Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten und du kannst mich somit über diese Links unterstützen.

 -our next stop-

  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Facebook Social Icon