- VW T5 Bus Ausbau

wie du dir auch als Laie einen Bulli ausbauen kannst

& was es kostet

Einen Vw T5 zu einem Camper ausbauen - diese Idee schoss uns ziemlich spontan in den Kopf: 

Wir liebten Vanlife schon immer - aber einen Bus selber ausbauen?

Das klang für uns nach einer Herausforderung, die wir annehmen wollten.

Als absolute Laien starteten wir mit diesem Projekt und zauberten aus einem gewöhnlichen T5 Transporter ein Zuhause auf Rädern. Alles im Selbstausbau.

 

Inhaltsverzeichnis

schau dir doch mal unsere Roomtour an

 

#Bus Ausbau  Schritt 1

den passenden Bus finden

 

Den passenden Transporter zu finden war für uns nicht einfach. Wir kennen uns nur schlecht mit technischen Gegebenheiten aus und vor allem nicht bei Transportern.

Wir wussten, dass er auf jeden Fall weniger als 300.000 km gelaufen haben soll und im besten Falle nicht älter als 10 Jahre sein sollte. 

Unser Budget wiederrum war begrenzt. 

Wir hatten nur etwa 6000 € zur Verfügung, also merkten wir schnell, dass wir Abstriche machen müssen.

Ursprünglich wollten wir einen Camper mit Stehhöhe, die Angebote waren für unser Budget jedoch rar und die Fahrzeuge in einem sehr schlechtem Zustand.

Schnell entschieden wir uns also, auch nach einem Flachdach Fahrzeug zu schauen.

Zugegeben, die Angebote waren hier viel besser.

Wir wollten keinen T4, da uns gesagt wurde, dass er im Alter viel Probleme mit Rost bekommt (mag dahin gesagt sein, war für uns aber ein Gegenargument).

Wir entschieden uns für unseren Bus Ausbau also für einen VW T5.

Die Eckdaten beim Kauf

VW T5  2.0 TDI

BJ 2012

245.000 km 

Keine Klimaanlage

Keine Standheizung

Keine extra Ausstattung

2. Hand

Vor dem Kauf ließen wir Manni ein Mal durch checken - mit einem guten Ergebnis.

Er weiste keine Makel auf.

Nach der Anschaffung mussten wir den Zahnriemen und die Bremsen tauschen, das wurde uns aber in der Werkstatt mitgeteilt.

Einen kleinen Werkstatt Check, können wir dir absolut ans Herz legen, wenn du nicht so ein gutes technisches Verständnis hast. 

Meist machen die Werkstätten es sogar gegen eine kleine Kaffeekassen Spende und es verschafft dir einen besseren Eindruck über den Zustand des Fahrzeugs, damit du nicht die Katze im Sack kaufst.

Am besten machst du direkt einen Termin vorab in einer Werkstatt in der Nähe, so läufst du nicht Gefahr, dass sie keine Zeit für dich haben.

Copy_of_Copy_of_Copy_of_Copy_of_Copy_of_
Bus Ausbau

Nachdem wir unseren neuen Camper geputzt haben und die Trennwand raus war, begann die erste richtige Ausbau Aufgabe - Isolieren.

Als richtige CamperAusbau Neulinge, starteten wir mit der vergeblichen Suche nach Armaflex.

In keinem Baumarkt wurden wir fündig und fanden am Ende das beste Angebot auf Amazon.

Hier* geht es zum Link.

Wir haben kein Alubutyl verbaut. Viele benutzen das beim Camper Ausbau um das Klappern des Innenraums während der Fahrt zu dämmen. Wir empfinden aber, das Armaflex absolut ausreichend auch die Geräusche abdämmt.

Unserer Meinung nach kann man sich das Geld hierfür getrost sparen. 

Die Isolation war wohl der einfachste Schritt unseres Bus Ausbaus. 

Die Wände des Innenraums waren sehr zerkratzt, was nicht schön aussah. Hier haben wir einfach weißen Metalllack* benutzt.

#Bus Ausbau  Schritt 2

Isolieren

 
Bus Ausbau

#Bus Selbstausbau  Schritt 3

Boden verlegen

 

Nachdem unser Bulli isoliert war, machten wir uns an den Boden.

Wir entschieden uns für eine Boden Konstruktion aus OSB Platten, Latten und PVC. Für die Befestigung des PVC's können wir defintiv PVC Kleber* empfehlen.

Wir empfehlen dir, auch den Boden mit Armaflex* zu isolieren, da viel Kälte vom Fußboden aus kommt.

Eine genau Schritt für Schritt Anleitung, wie wir den Boden verlegt haben siehst du im folgendem YouTube Video:

Bus Ausbau

#Bus Ausbau  Schritt 4

Fenster Einbau

 

Wir müssen zugegeben, vor dem Schritt hatten wir während unseres Camper Ausbaus am meisten Sorge. Man schneidet ja nicht alle Tage ein Loch in den Van! 

Um ehrlich zu sein ist eine gute Vorbereitung alles und so schwierig war es im Nachhinein dann doch nicht. Es ist einfach die Überwindung, ein Loch hineinzuschneiden.

Wichtig ist: bereitet euch eine Schablone in Größe eures Fensters vor.

 

Klebt die Schnittlinie mit Klebeband ab, damit der Lack nicht aufplatzt und behandelt das ausgefräste Loch mit Rostschutz!

 

Unser Dometic S4 Fenster ( 500 x 450 )* hat bereits gute Dichtungen inbegriffen, dennoch benutzt ordentlich Dichtstoff um das Eindringen von Wasser zu vermeiden! 

 

Für den Innenbereich braucht ihr noch einen kleinen Fensterrahmen, schaut euch am besten unser YouTube Video dazu an, hier findet ihr eine genaue Anleitung.

 

 

 

 

#Bus Ausbau  Schritt 5

Ausziehbett 

Nun waren wir schon am Schritt "T5 Möbel selber bauen" angekommen.

Unsere nächste Herausforderung, die uns tatsächlich viel Schweiß und Nerven gekostet hat, da wir mit Möbel bauen absolut nichts zu tun hatten bisher. Bisher ging der Weg meistens zu Ikea und selbst das aufbauen von Ikea Möbeln war für uns manchmal schon Challenge genug.

Hier wollten wir aber selber tätig werden und unsere eigenen Möbel genau passend für unseren Camper bauen. Wir entschieden uns für ein Ausziehbett, das sich in eine Couch umwandeln lässt, damit wir bei Regentagen auch gemütlich drin sitzen können.

Ein Ausziehbett im Camper ist unserer Meinung nach eine gute Option für kleine Camper mit wenig Platz. Die Matratze ist aus Schaumstoff von einem Schaumstoffladen und auf unsere Maße zugeschnitten. Sollte auch online bestellbar sein. Wir sind mit dem Material super zufrieden

 

#Bus Ausbau  Schritt 6

Küchenzeile

weiter ging es mit "T5 Möbel selber bauen" .

Unser VW T5 Ausbau sollte auf jeden Fall eine vollfunktionsfähige Küche mit Waschbecken* und Wasserhahn* beinhalten.

Sodass wir nicht nach draußen müssen, wenn das Wetter schlecht ist und auch drin kochen, abwaschen und auch Zähne putzen können. 

Wir entschieden uns für eine Küchenzeile ums Eck, damit wir mehr Stauraum haben und auch unsere Wasserkanister* ihren Platz finden. 

Besonders liebe ich unsere Mosaik Fliesen* (wir haben für unsere Küche etwa vier Matten gebraucht), die unserer Küche einen richtigen Küchenlook geben. 

Alternativ kann man auch Klebefliesen* benutzen, die sind einfacher zu montieren. Damit haben wir aber keine Erfahrung.

#Bus Selbstausbau  Schritt 7

Schrank

 

weiter ging es mit "T5 Möbel selber bauen" .

Diesmal bauten wir einen Wandschrank mit integriertem Tisch.

Die Funktion zeigen wir euch in unserem Roomtour Video.

Der Aufbau ist ziemlich simpel und besteht aus Balken, Holzplatten, Winkeln und Hydraulikscharniere* ,die den Tisch halten. Lackiert ist das Holz mit weißer Holzlasur*.

 

#Bus Ausbau  Schritt 8

Strom

Der grobe Ausbau ist beendet und unser Transporter ist nun fast ein richtiges Wohnmobil. Nun folgt der Strom. 

Hier findest du eine genau Auflistung, der Materialien, die wir hier für verbaut haben.

Wir haben bei der Verlegung des Stroms Hilfe bekommen, da wir uns damit nun überhaupt nicht auskennen und man dann lieber die Finger davon lassen sollte. 

Unsere Unsere 120 Ah Wohnbatterie* ist mit der Autobatterie mit einem Trennrelais* verbunden und wird während der Fahrt geladen.

Zur Zeit haben wir noch keine Solaranlage, das soll aber definitiv noch kommen. 

Wir haben einen Wechselrichter*, der die Spannung von 12 V auf 230 V umwandelt. 

Ansonsten haben wir noch Sicherungskästen und auch eine Steckdose von Außen (die wir aber eigentlich nie benutzen, da wir immer wild campen)

Wir haben aufunserem Bus nun auch endlich eine Solaranlage nachgerüstet.

#Bus Ausbau  Schritt 9

Verkleidung & Decke

Ist der Ausbau soweit beendet und alle Stromkabel verlegt, kannst du dich an die Verkleidung machen.

Viele verwenden für die Außenwände, die vorhanden Pappen des Transporters als Schablone und tauschen diese gegen Holzplatten aus. Wir hatten keine Pappe mehr an den Wänden und entschieden uns für die Verkleidung mit Holzbrettern aus dem Baumarkt.

Wir bekommen hierzu viele Fragen, dabei ist es sehr simpel und wohl der einfachste Schritt unseres ganzen Camper Ausbaus.

Man nehme selbst schneidende Metallschrauben und die Holzlatten und schraubt diese einfach an die Karosserie (natürlich in die Holmen der Wand, wo die Wand dick genug ist). Fertig.

Innerhalb von 5 Minuten hast du eine wunderschön verkleidete Holzwand.

Unsere Decke ist die ursprüngliche VW Transporter Decke, die wir mit weißer Klebefolie* foliert haben. 

Auf dieser Decke haben wir Magnet LED Lampen* befestigt, die batteriebetrieben sind.

Wir sind damit absolut zufrieden. Es ist simpel und geht schnell.

Die Lampen sind günstig, halten super auch bei Off Road Fahrten und haben ein schönes, warmes Licht. 

Für andere Befestigungen, wie zum Beispiel die der Gardinenstange haben wir Magnetharken* benutzt. Ihr spart euch das Löcher bohren und sie halten super.

 

 

Hier geht es nochmal zu einer genaueren Auflistung der Materialien, die wir für den Strom als auch den Bus Ausbau verwendet haben.

 

 

FERTIG - Dein Bus Ausbau ist beendet und es war gar nicht so schwer , oder?  

Nun musst du deinen Bulli nur noch packen und deine Route planen und los geht's ins Vanlife !

Hier findest du Anregung für Roadtrips durch Europa

Bus Ausbau Kosten

so günstig war unser Bulli Ausbau

 
 

Kosten für unseren Bus

6.500 € 

450 € Zahnziemenwechsel

900 € neue Kupplung + Einbau

150 € neue Bremsen

1810 € Frontronner Dachträger für T5 kurzer Radstand (+ Surfboard Halterung, Wolfpack Kisten mit hohem Deckel)

Kosten für unseren Bus Ausbau

Isolierung mit Armaflex: 2x 6 m²  *  ca. 138 €

Campingfenster: Dometic S4 Fenster ( 500 x 450 )  * ca. 280 €

Material für Küche & Bett  (Winkel & Holz & Farbe ) : Bisher ca. 180 €

Arbeitsplatte für die Küche: 78 €

Fliesenspiegel Küche: ca 32 € (für Fliesen und Kleber) 

Waschbecken*: 45 €

Wasserhahn*:   ca 24€ 

Wasserkanister ( 2 x 20 L): 40 €

Boden (OSB Platten & PVC) : ca. 75 €

Teile für die Elektrik:

Kabel, Batterie, Wechselspanner, Trennrelais: bisher ca. 600 €

CEE Kabel für den CAMPINGPLATZ*   

Kleinverteiler

Sicherungshalter*

FI Schutzschalter*

Unsere 100 Ah Batterie*

Batterie wächter*

Trennrelais*

Wechselrichter*

NEU (seit 01/20) unsere 100W Solaranlage von Offgrid Tech : 390 €

Bohmann Mini-Kühlschrank *: ca. 100 € 

Unser Wandschrank: ca. 35 € für Holz

 Zwei Hydraulikscharniere* für unseren Tisch  ca. 20 €

Bepolsterung für Bett / Couch : 137 €

Bezüge von Ikea : 35 €

Deko Elemente: ca. 100 € 

Griffe für die Schränke (IKEA) : ca 18 €

__________________________________________

ca. 2.302€

Eine genauere Auflistung aller Materialien unseres Bus Ausbaus findet ihr auch in unserem Shop.

Oder schreibt mir einfach, wenn ihr näheres wissen möchtet.

Wohnmobilzulassung

 

 

Die Vorteile einer Wohnmobilzulassung


Wir sparen unglaublich viel in der Versicherung.

Unser Van war vorher als LKW eingetragen und hat uns nur für die Haftpflicht 1000 € gekostet!
Nun zahlen wir für Teilkasko 413 € jährlich. 
Die Steuern fürs Jahr haben sich um etwa 20 € erhöht und liegt nun bei 148 €.
Die Kosteneinsparung lohnt sich aber definitiv, deinen Van als Wohnmobil zuzulassen.

Solange er als LKW eingetragen ist, denn die Umschreibung von PKW zu Wohnmobil lohnt sich finanziell nicht so erheblich, weswegen du es am besten mit deiner Versicherung vorab absprichst und durchrechnest.

Zudem fällt das Sonntag-Fahrverbot weg, wenn dein Camper nicht mehr als LKW eingetragen ist.

Was brauchst du für die Wohnmobilzulassung?

  • Schlaf-und Liegefläche , die tagsüber auch  Sitzfläche bzw. Sitze sein darf

  • fest installierte Kochstelle ( Kocher muss für den Innenraum geeignet sein)

  • Kocher mit Propangas bedarf einer extra Gasabnahme

  • Tisch bzw. Abstellfläche

  • Stauraum

  • Das ganze sollte wohnlich wirken und nicht einfach demontierbar 

 

Das ist nicht für die Zulassung notwendig:

  • Ein Fenster, solange sich hinten keine Sitzplätze für die Fahrt befinden

  • Ein Waschbecken bzw. Wasserleitungen

  • Ein Kühlschrank

  • Stehhöhe

  • Wohnbatterie bzw. Strom

  • Standheizung


Die Wohnmobil Abnahme

 

Die Abnahme kann man in beim TÜV durchführen lassen, in vielen Teilen Deutschlands ist dies auch bei der DEKRA möglich.

Die Abnahme kostet etwa 120 €. 
Am besten machst du vorab einen Termin, da nicht in jeder Abnahme Stelle jeden Tag jemand vor Ort ist, der Wohnmobilzulassungen durchführt.


Vor der Abnahme müsst ihr euer Fahrzeug, das umgeschrieben werden soll wiegen lassen. Das geht auf den meisten Schrottplätzen und kostet nur wenige Euro (wir haben 12€ bezahlt). Wichtig ist, dass der Tank hierbei voll sein muss und auf dem Wiegeschein das Kennzeichen eingetragen sein muss.
 

Dann steht euch für die Zulassung nichts mehr im Wege.

Zum Thema Wohnmobilzulassung haben wir auch ein YouTube Tutorial gedreht, mit detaillierteren Informationen.

 

Auf ins Vanlife & Hit the Road

Dein Bus Ausbau ist bewältig und nun kommt die nächste Herausforderung: 

VANLIFE 

Was muss ich einpacken?

Wo soll es hingehen?

Was muss ich beim wild Camping beachten? 

Kein Problem, alle Antworten auf deine Fragen findest du 

HIER

Du hast gelesen : T5 Bus Ausbau - So schaffst du es auch als Laie zu deinem Traum Camper

Bus Ausbau

unser Instagram Account

Links

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis

                      Hinweis:                                    

Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten und du kannst mich somit über diese Links unterstützen.

 -our next stop-

  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Facebook Social Icon