Neuseeland Reiseroute

Wir bereisten Neuseeland mit einem Working Holiday Visa und bleiben sieben Monate.

Wir kauften ein eigenes Auto und arbeiteten zwei Mal.

Die Reiseroute, die wir hierbei gewählt haben ist aber auch in fünf Wochen Aufenthalt zu machen.

Neuseeland Reiseroute Südinsel

Neuseeland Reiseroute

Stop 1 - Christchurch

 

Christchurch war unserer Startpunkt unserer Neuseelandreise, da wir dort landeten. Die meisten landen in Auckland, da es der größte FLughafen Neuseelands ist und starten ihre Neuseeland Reiseroute vom Norden aus und machen die Südinsel zum Schluss.

Auf der Südinsel, in Christchurch, kauften wir ein Auto (Hier findest du Tipps zum Autokauf in Neuseeland) ziemlich direkt nach unserer Ankunft fanden wir einen Job und arbeiteten drei Monate.

Christchurch ist eine süße, kleine Stadt, die vom starken Erdbeben in 2011 immer noch sehr stark geprägt ist. 

Es gibt aber sehr coole Cafés und wir mögen die Atmosphäre dort. 

Unsere Aktivitäten hier:

  • Besuch der Restart Mall

  • Besuch des Quake Centers

  • Spaziergang durch den botanischen Garten

Neuseeland Reiseroute

Stop 2 - Kaikoura & Hanmer Springs

Von Christchurch aus ging es dann an am ersten freien Wochenende nach Kaikoura.

Ein schönes kleines Fischerstädtchen mit einem unglaublichen Panorama.

Man kann das Meer betrachten und gleichzeitig auf wunderschöne schneebedeckte berge schauen.

Wir haben hier zu dem den leckersten Fisch allerzeiten gegessen (Elephant Fish mit Chips).

In Kaikoura kann man zudem toll Whale Watching machen. 

Hamner Springs ist besonders auf Grund seines SPAs gekannt, bei dem man in den natürlichen Quellen baden kann und einen wundervollen Blick auf die Berge dabei genießen kann.

 Zudem ist die Fahrt dorthin unglaublich schön.

Man kann Hanmer Sprins und Kaikoura ganz gut verbinden, da es nur ein kleiner Umweg ist. 

Wir empfehlen, Akaropa und Hanmer Springs als Abstecher auf der Reiseroute zu planen und nicht weiter nördlich zu fahren, da es dort weit aus weniger interessant ist. Wir fuhren also wieder zurück nach Christchurch und daraufhin weiter südlich.

Neuseeland Reiseroute

Stop 3 - Akaroa & Castle Hill

Castle Hill liegt etwas Inland von Neuseelands Südinsel ist aber einen Abstecher wert. Das Panorama ist unglaublich und die Fahrt dorthin ist wie eigentlich immer in Neuseeland unglaublich malerisch.

Caste Hill war bereits Drehort für bekannte Filme und wurde vom Dalai Lama 2002 als "Spirituelles Zentrum des Universums" bezeichnet. 

Akaroa ist eine kleine süße Fischerstadt auf der Halbinsel "Banks" überragt von Hügeln, die einem ehemaligen Vulkan entstammen. Zudem hat Akaroa einen wirklich schönen Flair, da hier einst eine französische Kolonie gelebt hat und die Häuser in diesem Stil gebaut worden sind.

Auch hier lässt sich super leckerer Fisch essen.

Wir haben hier auch eine Delfin Tour gebucht, denn hier kann man mit wilden, freien und  vor allem sehr seltenen Tigerdelfinen schwimmen. Eine einmalige Erfahrung! 

 

Neuseeland Reiseroute

Stop 4 - Ostküste

 

Wir fuhren die Ostküste Richtung Süden und ließen uns von Oamaru verzücken.

Eine einmalige Stadt, die im altertümlichen Stil errichtet wurde. 

Oamaru ist besonders bekannt für seine blue Pinguin Kolonie, die jeden Abend bei Dämmerungseinbruch an Land zurück kehrt.

Wir feierten meinen Geburtstag in Dunedin, einer richtigen Studentenstadt, mit richtig coolen Cafés und Bars.  Wir buchten eine Nacht in einem Appartement an der steilsten Straße der Welt der "Baldwin Street".

 

Von Dunedin aus kann man man die Halbinsel "Otage Penninsula" besuchen. 

Eine wirklich schöne Halbinsel, wo man die Gelegenheit hat Yellow Eye Pinguine und Albatrosse zu beobachten.

Neuseeland Reiseroute

Stop 5 - Die Catlins 

Unsere Reise durch Neuseeland ging daraufhin weiter über Invercargill ( hier gibt es absolut nichts zu sehen) in die Catlins.

Ein schöner National Parks, mit wilden Stränden, schönen Wasserfällen und Seelöwen an jeder Ecke. Hier verbrachten wir drei Tage.

Neuseeland Reiseroute

Stop 6  - Milford Sound 

Anschließend brachen wir auf zum Milford Sound National Park. Unglaubliches Fjord Panaroma erwartet einen hier.  wir waren verzückt in die Gegend und all die wunderschönen Wanderungen. Wir machten zudem eine Bootstour über den Fjord, was wir euch unbedingt empfehlen! Wir verbrachten hier drei Tage. 

Lies hier mehr über den National Park. 

Neuseeland Reiseroute

Stop 7 - Queenstown & Glenorchy

Wir fuhren auf unserer Reise durch Neuseeland weiter Inland nach Queenstown. Eine Stadt, die eingekesselt von Atemberaubenden Bergen ist.

Queenstown ist zudem Urlaubsregion für Neuseeländer und entsprechend voll und touristisch. Hier gibt es aber eine ausgepägte Kneipenszene, falls ihr mal auf die Piste wollt.  

Von Queenstown aus erkundeten wir auch Glenorchy, das nur etwa 40 Minuten Fahrt von Queenstown entfernt liegt (erfahre hier mehr)

Die Fahrt dorthin wurde als einer der schönsten Fahrten der Welt gekührt. In Glenorchy wurde auch eine Szene von Herr der RInge gedreht.

Neuseeland Reiseroute

Stop 8- Wanaka

Silvester.Wir verbrachten Sylvester in Wanaka auf dem Rhytm & Alps Festival.

Es ist ein kleiner süßer Urlaubsort an einem See.  

Zudem kann man hier toll wandern.

Besonders der Roys Peak Wanderweg und Rocky Mountains Wanderweg sind sehr berühmt und wunderschön. 

Wanakas Baum, der in mitten des Sees steht ist übrigens der meist fotografierteste Baum der Welt. 

Neuseeland Reiseroute

Stop 9- Mount Cook & die Gletscher Seen

Von Twizel aus starteten wir für zwei Tage in den Mount Cook National Park

Entlang des wunderschönen Gletschersees Lake Pukaki genoßen wir das Panaroma mit Neuseelands Alpen direkt im Hintergrund. 

Es gibt dort einen wunderschönen Campingplatz, direkt mit Blick auf die Alpen.

Nachts haben wir sogar Lawinen rauschen hören.

Der Hooker Valley Track ist definitiv ein Highlight unserer Neuseeland Reiseroute.

Lies hier mehr über Mount Coook National Park.

Weiter nördlich liegt der Gletschersee Lake Tekapo.

Auch hier kann man richtig tolle Wanderungen machen und unglaubliche Ausblicke auf den Gletschersee genießen.

Neuseeland Reiseroute

Stop 10- Westküste

Wir fuhren wieder zurück nach Wanaka, denn  an die Westküste der Südinsel Neuseelands gelant man nur über Bergpässe (den Haast Pass, Arthur' Pass oder ganz nördlich über Greymouth).

Hier erkundeten wir die Westküste mit all ihren Sehenswürdigkeiten bis nach Westport. Die Westküste ist sehr wild und unberührt. Sie erinnerte uns ein wenig an Jurassic Park. 

Besondere Highlights der Westküste sind:

  • Fox Gletscher

  • Franz Josef Gletscher

  • Pancake Rocks

  • Hokitika Gorge

  • Gloworm Dell

Neuseeland Reiseroute

Stop 11- Der Norden

 

Highlight im Norden ist definitiv der Abel Tasman National Park. 

Erfahre hier mehr über den National Park.

Wir machten eine drei tägige Kajak Tour.

Eines unserer Highlights unserer Reise durch Neuseeland.

Wir spannten ein paar Tage in Nelson aus, eine coole lebhafte City mit einem tollem Strand und fuhren dann weiter nach Picton, wo wir dann nach einem Tag Aufenthalt die Fähre zur Nordinsel nahmen.

Neuseeland Reiseroute

Stop 12- Wellington

 

Mit der Fähre erreichten wir Wellington - die Hauptstadt Neuseelands.

Diese Stadt hat uns auf Anhieb leider so gar nicht gefallen.

Wir waren die Südinsel gewohnt- ruhig und unbewohnt und kamen in einer völlig überfüllten Großstadt an- in windy Wellington. 

Da ich nun kein windsportbegeisterter Mensch bin ,finde ich Wind eher nervig. Parken war hier auch eine Qual. Als Camper hat man es in Wellington absolut schwer.

Unser Plan war es hier auf Jobsuche zu gehen. Dieser Plan wurde schnell wieder umgeworfen und nach nur einem Tag fuhren wir weiter Richtung Norden.

 

Neuseeland Reiseroute

Stop 13- Whanganui & Mt. Taranki

Erster Stop unserer Reise auf der Nordinsel: Whanganui - eine kleine süße Stadt, in der man sich ein paar Stunden aufhalten kann, aber sonst nicht besonders viel bietet.

Der erste richtig coole Stop für uns war dann Mt. Taranaki - ein Vulkan, der unglaublich viele Trekking Möglichkeiten bietet. 

Neuseeland Reiseroute

Stop 13- Tongariro National Park

Nach einem kleinem Stop in New Plymouth ging es für uns weiter zum Tongariro National Park .

Hier meisterten wir das Alpine Crossing und sammelten Eindrücke, die wir nie vergessen werden.

Lies hier mehr über den National Park. 

Neuseeland Reiseroute

Stop 13- Taupo & Hamilton

Anschließend verbrachten wir ein paar Tage in Taupo, eine richtig coole Backpacker Stadt mit natürlichen Hot Pools und dem Huka Fall.

Weiter nördlich liegt Hamilton, hier verbrachten wir auf Grund  einer kleinen Autoreparatur gezwungenermaßen etwas mehr Zeit. Hamilton fanden wir aber eher langweilig.

 

Hobbiton kann man auf dem Weg nach Hamilton jedoch besuchen - ein Muss für jeden Herr der Ringe Fan. 

 

 

 

Neuseeland Reiseroute

Stop 14- Die Ostküste

Die Ostküste Neuseelands ist besonders für die Kiwiplantagen bekannt. Hier findet ihr sicherlich schnell einen Farmjob, falls ihr auf der Suche nach einem seid.

Die Ostküste hat uns nicht so sehr gefallen. Besonders gut eignet sich ein Abstecher an die Ostküste für Surfer. 

Neuseeland Reiseroute

Stop 15- Rotarua

Rotorua, ist besonders für den größten Geysir der südlichen Hemisphäre und unglaubliche Schwefelseen bekannt. Zudem wird hier die Maori Kultur noch sehr ausgeprägt gelebt. Die Stadt an sich, hat nicht viel zu bieten. 

Neuseeland Reiseroute

Stop 16 - Coromandel

Wir fuhren wieder zurück über Auckland weiter zur Coromandel - eine Halbinsel, die unglaubliche Strände bietet. Die berühmte Cathedrale Cove ist hier zu sehen. 

 

Neuseeland Reiseroute

Stop 17- Auckland & Northland

In Auckland verbrachten wir viel Zeit, da wir dort in einer WG wohnten, während wir arbeiteten. Auckland ist die größte und lebhafteste Stadt Neuseelands.  Hier gibt es unglaubliche viele Bars und Einkaufsmöglichkeiten. Generell eine normale Großstadt, wir mochten aber sehr die Hafenpromenade und die kleinen Strände umzu. Auckland hat uns sehr gut gefallen, da es alles bietet, was man braucht aber dennoch einen tollen Charme versprüht und eben auch die Möglichkeit bietet am Strand zu entspannen.

 

 

Von Auckland aus kommt man ins Northland  eine unglaublich lange Halbinsel, die auch als Mini Neuseeland bezeichnet wird.

Die Spitze der Halbinsel ,  Cape Reinga ist der nördlichste Punkt Neuseelands. Hier sieht man, wie die tasmanische See und der Südpazifik auf einander treffen.  Hier kann auch der der Tane Mahute, der größte bekannte Kauri-Baum und  einer der größten heute noch lebenden Bäumen überhaupt besichtigt werden.

Das Northland hat viel sehenswertes zu bieten, vor allem auch wundervolle Strände. Ein Abstecher hier her lohnt sich auf alle Fälle.

Auckland hat Neuseelands internationalsten Flughafen, von wo aus du sehr gut einen Flug nach Hause nehmen kannst.

Wir verbrachten 7,5 Monate in Neuseeland.

Wir arbeiteten viel und ließen uns treiben.

Unsere Route lässt sich aber auch gut in vier bis sechs Wochen bereisen, ohne in Hektik zu verfallen und dennoch alles zu sehen und genießen zu können. 

Du hast gelesen: Neuseeland Reiseroute

Das könnte dich auch interessieren:

Neuseeland Reiseroute Nordinsel

Links

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis

                      Hinweis:                                    

Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.

Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten und du kannst mich somit über diese Links unterstützen.

 -our next stop-

  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Pinterest Social Icon
  • Facebook Social Icon